Altstadtdachsanierung Nydeggasse 15, 3011 Bern

Growe-Siegenthaler AG

Der historische Bau an der Nydeggasse 11-17 liegt direkt vor der Nydeggbrücke, welche über die Aare zum Bärengraben führt. Das grosse Gebäude inmitten der Berner Altstadt ist heute ein Büro- und Gewerbezentrum. Das Wohnhaus an der Nydeggasse 15 wurde nun einer Gesamt­sanierung unterzogen.

Dachsanierung unter Denkmalschutz

Bei charakteristischen Objekten sind Norm- und Standardlösungen selten anwendbar. Damit der historische Gesamteindruck gewahrt oder wieder­hergestellt werden kann, braucht es Massanfertigungen.

Die Growe-Siegenthaler AG wurde damit beauftragt, das Dach zu sanieren. Dies in enger Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Denk­malpflege der Stadt Bern. Damit die Vorgaben des Denkmalschutzes erfüllt werden konnten, wurden teils Muster erstellt. Einzigartig an diesem Projekt waren die Instandsetzung und der Nachbau der original Berner Kaminhüte, speziell verglaste Einbauten in asymmetrische Dachflächen sowie Lukarnen­einbauten mit Kupfer­schindel­verkleidung und gerundeten Sparren­pfetten. Eine besondere Herausforderung waren auch die Winddichtung und Wärmedämmung, die den energetischen Auflagen und den Ansprüchen der Denkmalpflege entsprechen mussten. Bei den Lukarnen wurde mit speziellem Hochleistungsdämmstoff isoliert, damit das schlanke Erscheinungsbild erhalten bleiben konnte.

Berner Biber als Eindeckung
Der vierrillige Berner Biber rundet das Antikprogramm der Biberschwanzziegel ab. Dieser wurde in Kooperation mit der Denkmalpflege entwickelt und eignet sich besonders für die Neueindeckung von Bauten im Stil des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Der Klassiker passt sich farblich schnell an und fügt sich somit rasch in das gewünschte Bild ein.

Ein interessantes Projekt, bei welchem die technischen und architek­tonischen Herausforderungen eine exakte Planung verlangten. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für ihr Vertrauen.

Objektangaben
Objekt: Nydeggasse 15, 3011 Bern
Auftraggeber: AHA! Architekten AG, Stauffacherstrasse 40, 3014 Bern
Baubeginn: Frühling 2021
Bauende: März 2022
Dachfläche: 400 m2

Dachaufbau Steildach
Innenverkleidung: Gipsplatten
Tragkonstruktion: Holz

Dampfbremse: 2-lagige reissfeste Dampfbremse und Luftdichtung
Wärmedämmung: Zwischensparren und Aufdach, Holzfaserdämmplatten
Unterdach: Schweissbare Unterdachbahn
Konterlattung: Lattung
Deckung: Biberschwanzziegeldoppeldeckung

Team Growe-Siegenthaler AG
Bauführung: Beat Wenger
Vorarbeiter: Ueli Wüthrich
Spenglerei: Reto Gerber

Für den Beitrag

Beat Wenger, Growe-Siegenthaler AG

Kommentar verfassen