Mein Weg zum Betriebsleiter der TECTON Chur: Die zweite Woche (KW 2022-10)

Aus- und Weiterbildung

Die TECTON AG Chur hat mir die Möglichkeit geboten, die Stelle als Betriebsleiter in Chur anzutreten. Aufgrund meines bisherigen beruflichen Werdeganges fehlt mir das fachliche Dach-Wissen. Mein Vorgesetzter, Remo Polsini, hat zusammen mit Rahel Nägeli Ganz (Leitung Technik TECTON-Gruppe) ein auf mich zugeschnittenes umfangreiches Einführungs- und Ausbildungsprogramm zusammengestellt. In loser Folge berichte ich über meine Erfahrungen.

Ich durfte nochmals zwei Tage auf der Baustelle in Hinwil mitarbeiten. Wir starteten die zweite Etappe der Sanierung. Damit konnte ich beim Abbruch, beim Dämmen, beim Verlegen der Folie und beim Schweissen dabei sein. Ebenfalls konnte ich erleben, wie die Arbeiten etappiert und gegen eindringendes Wasser mittels Abschot­tung geschützt werden.

Durch diesen Arbeitsschritt konnten wir sicherstellen, dass zu keiner Zeit, also  auch wenn es unvorhergesehen regnen sollte, Wasser eindringen kann. Selbst in der Erstellung der Abdichtung ist nur 100% dicht. Details sind ausserordentlich wichtig und müssen jederzeit berücksichtigt werden.

Bisher erschienen

Für den Beitrag

Luca Donatz
Luca Donatz, TECTON Chur

Kommentar verfassen