Umbau eines denkmalgeschützten Gebäudes in Oberwinterthur

Beyeler-Suremann AG

Bei diesem Gebäude handelt es sich um ein altes, denkmal­geschütztes Objekt im Dorfkern von Oberwinterthur an der Römerstrasse (gleich vis-à-vis des «alten» Standorts der Werkstatt der Suremann Spenglerei AG). In diesem Gebäude hat der Dorfschmied, auch bereits über Generationen, seine Werkstatt.

Die Wohnung über der Werkstatt wird umgebaut und die alten Estrichräume in zusätzliche Wohnräume umfunktioniert. Die Schmiede im Erdgeschoss bleibt erhalten.

Unser Auftrag

  • Die vorhandenen Ziegel abzudecken und soweit als möglich wieder zu ver­wenden;
  • Eine neue Ziegellattung zu montieren (speziell daran ist, dass die neue flache Schlepp­gaube aus denkmal­pflegerischen Gründen wie­der mit Biberschwanz­ziegel eingedeckt werden muss. Da aber die Dachneigung zu flach ist, mussten wir auf dieser Schleppgaube das Unterdach mit einer Flachdachfolie abdichten. Die Ziegellattung ist anstatt aus Holz, aus Aluminium­profile, da diese Latten immer feucht werden);
  • Auf der einen Seite werden die Ziegel aus dem Bestand wieder eingedeckt. Auf der zweiten Seite werden neue Biberschwanz­ziegel einge­deckt;
  • Sämtliche Spenglerarbeiten.

Für den Beitrag

Jürg Beyeler
Jürg Beyeler, Beyeler-Suremann AG

Kommentar verfassen