Erweiterungsbau Sekundarschule Hofmatt Gelterkinden

Spenglerei

Die TECTON-FLADAG AG wurde im April 2019 mit der Erweiterung der Sekundarschule Hofmatt in Gelter­kinden beauftragt. Das Haupt­projekt bestand aus Kupfer-Spenglerarbeiten in den Bereichen Dach und Fassade. Zusätzlich kamen noch diverse Bitumen- und Flüssigkunststoff-Abdichtungen dazu. Die gesamte Dachfläche wurde mit Blechbahnen in der Doppelstehfalztechnik eingedeckt und auf der gesamten Baustelle 8.5 Tonnen Kupfer verbaut.

Ein grosser Blickfang ist der Rundhof, mit der gerundeten innenliegenden Kastenrinne und konischem Gefälle. Die anschlies­sende Dachfläche besteht aus 96 Blechscharen. Der Fassadenteil zwischen dem Vordach und dem Hauptdach wurde in der Winkel­stehfalztechnik ausgeführt.

Besonders herausfordernd war der Materialtransport. Die Blechba­hnen auf dem Hauptdach waren bis zu 17 Meter lang und konnten nur mithilfe eines Mobilkrans transportiert und anschliessend verlegt werden. Eine einwandfreie Planung war genauso wichtig wie das eingespielte Team, welches sein Handwerk versteht und die Träume und Visionen der heutigen Architekten technisch umsetzen kann. Dieses Projekt zaubert jedem Spengler ein Lächeln ins Gesicht.

Objektangaben
Objekt: Sekundarschule Hofmatt Gelterkinden
Auftraggeber: Anderegg Partner AG, Bellach
Bauherrschaft: Bau- und Umweltschutzdirektion (Hochbauamt) Kanton Basel- Landschaft
Baubeginn: April 2019
Bauende: Juni 2021
Fläche: Blechdach 650 m2, Fassadenbekleidung 100 m2

Team TECTON

Bauführung: Olivier Rinker, Julian Emmert
Ausführender Polier: Tobias Thudium
Team vor Ort: Leon Spiegel (Lernender), Michael Schmitt, Kevin Schmitt

Für den Beitrag

Julian Emmert
Julian Emmert, TECTON Pratteln
Patrick Merkofer
Patrick Merkofer, TECTON Pratteln

Kommentar verfassen