Sanierung Schulanlage Grossmatt Hergiswil

TECTON-DACH®

Das neue Schulhaus Grossmatt in Hergiswil besticht durch seine hervor­ragende Architektur. Die Architekten Rolf und Mark Ziörjen haben mit der schönen Keramikfassade Akzente gesetzt. Bei dieser Sanierung kamen so viele Abdichtungssysteme und -arbeiten zu­sammen, wie es sonst selten der Fall ist.

Für TECTON stellte das Hauptdach die grösste Herausforderung dar. Die Entwässerung im Inneren des Gebäudes wurde eliminiert und neu nach aussen verlegt. Die Dachlandschaft musste somit komplett umgestaltet werden. Gefäll­dämmungen von 35 cm bis 15 cm führen das Dachwasser an den Dachrand und von dort über die Ablaufrohre in der Fassade in die Kanalisation.

Die Dächer im Innenhof, die als Aussenplatz für die Schülerinnen und Schüler gedacht sind, erhielten einen Asphaltbelag. Die homogene Oberfläche korrespondiert perfekt mit der Fassade.

Auf der Turnhalle wurde ebenfalls ein Pausenplatz gebaut. Bei dieser Fläche von ca. 1400 m2 stellte sich die Entwässerung wieder als speziell heraus­fordernd dar. Mit minimalstem Gefälle wurde das Flachdach gebaut. Als Nutzschicht wurde ein Sickerasphaltbelag darauf gebaut. Im Inneren des Gebäudes wurden weitere Abdichtungen erstellt.

Die TECTON richtet besonderen Dank an die politische Seegemeinde Hergiswil für den schönen Auftrag. Den beiden Architekten Rolf und Mark Ziörjen sowie ihrem Bauleiter Guy Rämi danken wir für die gute und angenehme Zusammen­arbeit.

Eingang Schulanlage Grossmatt
Innenhof Schulanlage Grossmatt

Objektangaben
Objekt: Schulanlage Grossmatt Hergiswil
Auftraggeber: Ziörjen Baumanagement GmbH, Zürich
Bauherrschaft: Politische Seegemeinde Hergiswil
Baubeginn: Mai 2018
Bauende: Mai 2019
Fläche: 
3880 m2

Hauptdach
Tragkonstruktion: Beton
Dampfbremse: EVA 35 ts, flam
Wärmedämmung: PIR 140 mm, EPS 20–120 mm Gefälle
Abdichtung: Polymerbitumen-Dichtungs­bahnen (PBD), EGV 3 flam, talk
Oberlage: EP 5.2 ard flam WF mit Wurzelschutz nach FLL
Schutz-/Nutzschicht: Extensive Begrünung

Team TECTON
Vorarbeiter: Sergio Dos San

Für den Beitrag

Erich Reinhard, TECTON Emmenbrücke

Kommentar verfassen