Wallisellen, Einkaufszentrum Glatt, Instandstellung Parkdeck P14

TECTON-Spezialbau

Das Glattzentrum ist das grösste Einkaufszentrum der Schweiz. Es wurde 1975 eröffnet und liegt in Wallisellen bei Zürich. Das Glattzentrum glänzt im Einzugs­gebiet weiterhin durch seine opti­male Erreichbarkeit, sein starkes Branding und seine klare Positionierung am Markt, seinen Mietermix, seine Anker-Stores, seine Sauberkeit und sein  ausser­gewöhnliches Ambiente.

Nachhaltige Instandsetzung Einkaufs­zentrum Glatt ‚NIG‘
Das ursprüngliche Bauwerk wurde grösstenteils in Beton Vorfabri­kation erstellt. Die Stützen, die stabilisierenden Kerne und die Decken bestehen aus vorfabrizierten Elementen, die einem 8×8-m-Raster folgen. Das Glattzentrum erfuhr im Laufe der Nutzung zahlreiche Umbauten. So wurde es im Jahr 1980 um das Gebäude GlattCom und das Parkdeck P 14 erweitert, Ende 2010 wurde es zudem mit einer eigenen Haltestelle an das Netz der neuen Glatttal­bahn angeschlossen.

Baubeschrieb Instandsetzung Park­deck P14
Der Bauablauf wurde in 4 Bauphasen ausgeführt. Begonnen wurde mit den Vorbereitungs­arbeiten der Baustelle wie z.B. Bezug des zugewiesenen Installations­platzes für den Unternehmer (inkl. Stellen eines 50-m-Baukranes), Stellen von Bauwänden, Absperrungen, Wasserhaltung, Schützen von Bauteilen, Demontagen von Leitschranken und Geländer.

Anschliessend konnte mit dem Rückbau der bestehenden Gussasphaltbeläge inkl. Abdichtung wie auch der Betonabbruch der Auf- und Abfahrtsrampen und ca. einem Drittel der Parkebene in Angriff genommen werden. Im Anschluss konnten die Trapezbleche für den Ersatz der Verbunddecken und Rampen montiert und ausbetoniert werden. Der Neuaufbau des Bodens erfolgte nach  vorbereitetem Betonuntergrund mit Epoxidharz­versiegelung, Polymer­bitumen­abdichtung, Montage der Entwässerungs­rinnen und als Abschluss den Einbau der neuen Gussasphalt­beläge. Als Letztes folgten die Neumontage der Leitschranken und Geländer wie auch die Markierungs­arbeiten. Parallel zu den Arbeiten auf der Parkebene P14 wurde im P12 die Stahlkonstruktion mit Korrosions- und Brandschutz geschützt. Je nach Arbeitsgattung hatte TECTON für die Ausführung 20 bis 30 Personen auf der Baustelle.

TECTON Spezialbau wurde für das Projekt beauftragt, sämtliche Arbeitsgattungen für die Instandsetzungsarbeiten des Parkgeschosses P 14 auszuführen. Die Auftragssumme beträgt CHF 2.5 Mio.

Wir danken der Bauherrschaft für diesen Auftrag und das entgegengebrachte Vertrauen.

Wallisellen, Einkaufszentrum Glatt
Aufflämmen der Abichtungslage
Wallisellen, Einkaufszentrum Glatt
Manueller Einbau Gussasphalt

Objektdaten


Objekt Einkaufszentrum Glatt Instandsetzung P14


Bauherrschaft Liegenschaften-Betrieb AG, 8031 Zürich, Alfred Schawalder, Flavio Guidon


Bauleitung Ernst Basler + Partner AG, Mühlebachstrasse 11, 8032 Zürich, Christoph Haas, Stefan Stühlinger


TECTON-Team TECTON Spezialbau AG, Station-West 6, 6020 Emmenbrücke. Daniel Delacroix (Federführung), Urs Gander (Technische Leitung), Patrick Burgisser (Bauführung), Manuel Hoffmann (Polier), Hamed Jakupovic (Polier)


Facts

Abbruch Gussasphaltbeläge ca. 4’500 m2
Abbruch Verbunddecken ca. 1’500 m2
Betonarbeiten ca. 150 m2
Korrosions-/Brandschutz ca. 3’000 m2
Entwässerungsrinnen ca. 300 m
Epoxidharzversiegelung ca. 5’000 m2
Foiymerbitumenbahn (PBD) ca. 5’000 m2
Gussasphalt ca. 1’000 t
Leitschranken und Geländer ca. 400 m
Baubeginn Ende Juni 2013 / Bauende Ende Oktober 2013

Für den Beitrag

Patrick Bürgisser
Patrick Bürgisser, TECTON Spezialbau
Urs Gander
Urs Gander, TECTON Spezialbau

Die neusten Beiträge

Kommentar verfassen