Wohnüberbauung Sperlisacher, 3075 Rüfenacht

TECTON-Dach®

Nicht weit weg von Bern, jedoch bereits auf dem Lande, entsteht in Rüfenacht an einem Südhang mit schöner Weit- und Aussicht die Überbauung Sperlisacher. Die Überbauung besteht aus 4 Einheiten, welche in zwei ineinander greifenden Etappen erstellt werden. Die erste Etappe, welche in der Zeit von Juni 2002 bis Mai 2003 entsteht, besteht aus den Hausreihen 1 und 2, mit total 20 Reihenhäusern inkl. des Gemeinschaftsplatzes und der dazugehörigen Erschliessungen.

Die zweite Etappe, Januar 2003 bis Ende 2003, besteht aus den Hausrelhen 3 und 4, mit total 16 Reihenhäusern inkl. des Gemeinschaftsplatzes und der dazugehörigen  Erschliessungen. Damit die ersten Reihenhäuser im Frühling 2003 rechtzeitig bezogen werden konnten, mussten wir die Arbeiten in den Monaten Januar bis März ausführen. Obwohl während einer längeren Phase in dieser Zeitperiode die Temperaturen für Aussenarbeiten nicht gerade ideal Waren, sollten die Flachdacharbeiten mit den dazugehörigen Schutzschichten termingerecht zu Ende geführt werden können.

Dank der guten Führung der Baustelle sowie einem grossen Personaleinsatz, welcher uns erlaubte, an verschiedenen Arbeitsstellen zu arbeiten, konnte der übernommene Rückstand auf das Bauprogramm fast aufgeholt werden.

Eventuelle Kaufinteressenten melden sich bitte direkt bei der Frutiger AG in Thun bei Herrn Jürg Bichsel oder unter der Internetadresse www.frutiger.com

Wohnüberbauung Sperlisacher, 3075 Rüfenacht
Wohnüberbauung Sperlisacher, 3075 Rüfenacht
Wohnüberbauung Sperlisacher, 3075 Rüfenacht
Wohnüberbauung Sperlisacher, 3075 Rüfenacht
Wohnüberbauung Sperlisacher, 3075 Rüfenacht

Objektdaten


Objekt Wohnüberbauung Sperlisacher, 3075 Rüfenacht


Bauherrschaft Fimo Promotions AG, Frutigenstrasse 37, 3601 Thun


Totalunternehmung und Bauleitung Frutiger AG Generalunternehmung,Frutigenstrasse 37, 3601 Thun, vertreten durch Herr Cioppi als Projektleiter und Frau Lochmatter als Bauleiterin.


TECTON-Team Bızzozero + TECTON AG, Murtenstrasse 30, 3202 Frauenkappelen, Herr Johannes Bangerter als Bauführer und Verantwortlicher für dıe Baustelle


Facts

Dampfsperre VA 4, vollflächig auígeklebt, Wärmedämmung aus Polystyrol, Dıcke 120 mm, Minergiehäuser 260 mm 2-lagige bituminöse Abdichtung.
1 Lage Selbstklebebahn, 2 Lage EP 4 WF Ham aufgeschweisst.
Nutz- und Schutzschıchten aus Plattenbelägen und extensıver Begrünung
Abzudichtende Dachflächen: Dach über Attika, Attikaterrassen und Balkone. Total ca. 3’700 m2

Für den Beitrag

Daniel Freiburghaus, Geschäftsführer TECTON Bern
Daniel Freiburghaus, TECTON Bern

Die neusten Beiträge

Kommentar verfassen