Ebnet Center Sirnach

Jubiläumsbetrieb

Das neue Einkaufszentrum im Hinterthurgau liegt am Autobahn­zubringer A1 bei Sirnach / Münchwilen und ist von beiden Autobahn­fahrt­richtungen bestens ersichtlich. Die Erschliessungsstrasse des Ebnet Centers ist an die neue Umfahrungsstrasse Spange Hofen angeschlossen und trägt den Namen Ebnetstrasse. Das markante Gebäude bietet Platz für neun Läden und einen Gastronomen. Der Ankermieter Hornbach bezieht das Erdgeschoss mit einer Fläche von insgesamt 10‘000 m2. Das Abhollager des Baumarktes ist eine Neuheit. Es ist mit dem eigenen Auto befahrbar, die gewünschten Artikel können eingeladen und an der Ausfahrt am Kassenhäuschen mit einem Strichcode-Scanner erfasst und bezahlt werden. Für die deutsche Garten- und Baumarktkette ist es der achte Schweizer Standort.

Die TECTON AG Pfäffikon erhielt den Auftrag, die kompletten Dachflächen sowie die Tiefgarage abzudichten. Ein schönes Projekt, bei welchem besonders der enge Terminplan mit einzuhaltendem Eröffnungsdatum sowie die Liefer­engpässe aufgrund der Rohstoff­knapp­heit herausfordernd waren. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit.

Luftaufnahme Ebnet Center Sirnach
Dachansicht Ebnet Center Sirnach

Objektangaben
Objekt: Ebnet Center Sirnach
Auftraggeber: Rimaplan AG, Althardstrasse 10, 8105 Regensdorf
Bauherrschaft: Rimaprojekt AG, Seestrasse 10, 9326 Horn
Baubeginn: Dezember 2021
Bauende: Juli 2022
Dachfläche: 14‘500 m2, Tiefgarage: 6’100 m2 

Hauptdach
Tragkonstruktion: Trapezblech
Dampfbremse: Bauder TEC KSD
Wärmedämmung: PIR 120 mm
Abdichtung: Kunststoffdichtungsbahnen (KDB)
TPO-PP 1.8 mm mechanisch befestigt
Schutz-/Nutzschicht: Extensive Begrünung

Team TECTON
Bauführung: Bruno Reuter
Vorarbeiter: Gjetali Asani

Für den Beitrag

Bruno Reuter
Bruno Reuter, TECTON Pfäffikon / Beyeler-Suremann AG
Flavio Bolzonello, TECTON Pfäffikon

Kommentar verfassen