Neubau Hauptsitz EGK Gesundheitskasse, Laufen

TECTON-Dach®

Der neue Hauptsitz der EGK Gesundheitskasse in Laufen besteht im Wesentlichen aus einer Einstellhalle, einem Lift- und Treppenkern aus Beton. Die komplette restliche Struktur besticht durch den gewaltigen Holzbau, der in Element-Bauweise in Rekordzeit aufge­stellt wird. Die Nachhaltigkeit steht dabei an oberster Stelle. Nebst der Fassade mit schwarzen Holzverkleidungen bilden die klassischen und modernen Spengler-Elemente aus schwarzem Prefalzblech sowie einbrennlackiertem Aluminium eine wichtige Rolle für den Blickfang an dieser Gebäudefassade.

Die Spenglerarbeiten umfassen Gesims-Abdeckungen, Fensterbänke sowie Doppelfalzverkleidungen auf den Vor­dächern. Diese laufen um die Fassade der vier Stockwerke und ergeben eine beachtliche Laufmeterzahl der einzelnen Bleche.

Nebst dem klassischen Blechdach mit Doppelfalzausbildungen, Einfalzungen und An- und Abschlüssen werden auch moderne Elemente wie die Pergola auf der Attikaterrasse und die Rinnen­konstruktionen im 1. OG aus schwarzen Aluminium Blechen eingearbeitet. Mit innovativen Detaillösungen durch die Architekten und den Unternehmer wurden die Konstruktionen erarbeitet.

So ein Gebäude aus Holz, Blech- und Metallelementen muss auch mit einer Blitzschutzanlage ausgerüstet sein. Diese besteht aus den Ab- und Fangleitungen sowie der Erdung.

Ein solch komplexes Projekt ermöglicht dem Spengler eine Reise durch sämtliche Tätigkeitsgebiete. Von klassisch bis modern entstehen wunderschöne und technisch einwandfreie Bauteile, die mit Stolz an die Bauherrschaft abgegeben werden können.

Neubau Hauptsitz EGK Gesundheitskasse, Laufen
Baustellenansicht

Für den Beitrag

Martin Stohler
Martin Stohler, TECTON Pratteln

Kommentar verfassen