Neubau Spital Winterthur

TECTON-DACH®

Das 18-geschossige Hochhaus des Kantonsspitals Winterthur wurde 1968 bezogen. Aufgrund erheblicher betrieb­licher, struktureller, gebäude- und brand­schutz­technischer Mängel sowie einer ungenü­genden Energiebilanz wurde beschlossen, einen Ersatzneubau zu erstellen.

Das Projekt ist nun in der Realisierungsphase. In einer ersten Etap­pe wurde die neue Radioonkologie (2015 – 2016) erstellt. Derzeit entsteht das neue Bettenhochhaus (BHH) und zum Schluss wird der siebengeschossige Eingangs­trakt errichtet.

TECTON Pfäffikon darf die Abdichtungs­arbeiten auf dem Dach ausführen. Auf den nachfolgenden Bildern, aufgenom­men vom 10. Obergeschoss des BHH, ist der Einbau der 4-lagigen Flumroc MEGA Dämmung inkl. Gefälle, dokumentiert.

TECTON freut sich, dabei einen Beitrag zur Gesundheits­infrastruktur zu leisten.

Besten Dank an Florent Sadriji für die Fotos. Er ist als Bauführer verant­wortlich für die tadellose Aus­führung der Arbeiten.

Für den Beitrag

Florent Sadrjii
Florent Sadrjii, TECTON Pfäffikon

Kommentar verfassen