Weiterbildungskurs Bitumenschweisser B2 vom 6. November 2019

Aus- und Weiterbildung

Die richtige Verarbeitung der Materialien ist der wesentliche Faktor, damit eine Ab­dichtung ihre Funktion möglichst lange behält. TECTON investiert pro Jahr über eine Million Schweizer Franken in die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden, damit sich diese mit gutem Gewissen Abdichtungsexperten nennen können.

Rahel Nägeli Ganz (Chefin Technik) und Urs Herren (verantwortlich für die Qualitätssicherung und Aus-/Weiterbildung), haben wiederum ein umfangreiches Schulungsprogramm zusammengestellt.

Am 6. November 2019 fand der «Weiterbildungskurs Bitumenschweisser B2» mit folgenden Inhalten statt:

Theoretische Grundlagen

  • Materialien
  • Verlegevorschriften
  • Anwendungstechniken
  • Untergrundvorbereitungen

Praxisteil

  • Verlegung von Dampfbremsen und Wärmedämmungen
  • Ausführung von 2-lagigen Flächen– und Detailabdichtungen
  • Kanten und Kehlen, Durchdrin­gungen wie Dachwasserein­läufe, Innenecken, Aussenecken
  • Gedämmte Auf- und Abbordungen, Kanten und Kehlen, Durch­dringungen wie Dachwasser­einläufe, Innenecken,
    Aussenecken
  • Dilatationsband (Soprajoint WF) einba­uen

Für den Beitrag

Céline Hugi, Marketing und Kommunikation
Céline Hugi, TECTON Management

Kommentar verfassen