Sicherheitsparcours (SiPa) 2018

Arbeitssicherheit

Die Arbeitssicherheit und die damit verbundene Gesundheit unserer Mit­­­­arbei­ten­­den sind nicht verhandelbar. Durch eine stetige Weiterbildung werden Unfälle vermieden. Zu diesem Zweck führt TECTON seit 2003 jährlich einen SiPa-Kurs zu bestimmten Themen durch. Die Schwerpunkte werden von der GESIKO (Gesundheits- und Sicherheits­kommis­sion) festgelegt.

Im diesjährigen SiPa-Kurs werden die Themen Schrägaufzug, Sonnenschutz und Gehörschutz beim Flämmen behandelt. Dabei durchläuft jeder Mitarbeitende einen entsprechenden Posten. Das Zeitfenster pro Posten ist ca. 40 Minuten. Am Schluss wird ein Test durchgeführt, ob das Gelernte auch richtig verstanden worden ist.

Termine

24. April 2018 Pfäffikon, 14. Mai 2018 Niederbipp, 15. Mai 2018 Emmenbrücke, 24. Mai 2018 Muri bei Bern und Neuenhof, 25. Mai 2018 Pratteln und Wichtrach/Thun, 4. Juli 2018 Schlieren.

Die Teilnahme ist für alle Betriebs­mitarbei­tenden obli­gato­risch.

Inhalt SiPa (Sicherheitsparcours) 2018 der TECTON Gruppe

SiPa (Sicherheitsparcours) 2018

Posten 1

Schrägaufzug, Durchführung und Instruk­tion durch die Firma Schär Baumaschinen GmbH. Die wichtigsten Punkte Aufzeigen und Thema­tisieren.

SiPa (Sicherheitsparcours) 2018
SiPa (Sicherheitsparcours) 2018 SUVA
Mit einem Klick vergrössert sich die Broschüre

Posten 2

Sonnenschutz, Instruktionen, Infor­mationen, Hilfsmitteln und Pro­dukte zum Schutz der Haut Intensive Sonnen­expansion inkl. Plakate und Broschü­ren der SUVA („bist du auch ein Sunnyboy?“).

SiPa (Sicherheitsparcours) 2018

Posten 3

Gehörschutz beim Flämmen, Instruktion und Erläuterungen zum Thema inkl. Mes­sung vor Ort der verschiedenen Flämm Geräten. Mass­nahmen zum Schutz aufzeigen.

Die bisherigen SiPa (Sicherheitsparcours)

2017

alle Fragen zum Thema Erste-Hilfe wie Verbrennungen und Verätzungen, Kreislauf und Herzstörungen, Augen und Kopfverletzungen

SIPA 2017 Pratteln

2016

Augenschutz

2015

Heben und Tragen

2014

Brandschutz

Brandbekämpfung

2013

Beginn des Projektes „Integrierte Sicherheit“. 2-tägige Schulung für alle Mitarbeitenden auf allen Stufen. Aus diesem Grund ist in diesem Jahr der SiPa entfallen.

Sicherheit ist nicht verhandelbar

2012

Schutz der Augen, Hände und Füsse

Fussschutz

2011

Stolperfallen, Vermeiden von Stürzen

Stolperfallen

2010

Absturzsicherung, Augenverletzungen, sichere Bock- und Rollgerüste sowie Kontrolle des Sicherheitssacks

Rollgerüste

2009

Nichtbetriebsunfälle, Schnitte vermeiden und „Hirne bim Lüpfe“

Hebe Richtig

2008

Verhalten bei Brand (Bitumen), Anschlagen am Kran, Absturzsicherungen

2007

Verbrennungen (Bitumen), Absturzsicherungen, „Hirne bim Lüpfe“ und Einsatz der Augendusche

Augendusche

2006

Verhalten bei Augen- und Handverletzungen im Zusammenhang mit Bitumenöfen

Bitumenöfen

2005

Gefahrengut / Ladesicherung, Verhalten bei Unfällen, NAPO auf der Baustelle

Richtig Laden

2004

Seilsicherungen / SUVA-Parcours und Gas- und Brandschutz

2003

Bedienung Schrägaufzug unter der Leitung der Firma Wolf, Anhänger-Manöver, Theoretische Grundlagen zum Staplerfahren.

SiPa Sichereitsparcours 2003

Für den Beitrag

Rahel Nägeli Ganz
Rahel Nägeli Ganz, TECTON Management

Die neusten Beiträge

Kommentar verfassen