Kurs Bitumenverarbeiter 3 vom 2. Mai 2018

Aus- und Weiterbildung

Die richtige Verarbeitung der Materialien ist der wesentliche Faktor, damit eine Abdichtung ihre Funktion möglichst lange behält. TECTON investiert pro Jahr über eine Million Schweizer Franken in die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitar­beitenden, damit sich diese mit gutem Gewissen Abdichtungsexperten nennen können.

Unter der Leitung von Rahel Nägeli Ganz (Chefin Technik) und Urs Herren (verantwortlich für die Qualitätssicherung und Aus-/Weiterbildung), findet im Frühjahr 2018 wiederum ein umfang­reiches Schulungsprogramm in der Soprema Academy statt.

Impressionen vom Bitumen­verar­beiter­­kurs 3 vom 2. Mai 2018

Bitumenverarbeiterkurs 3

Bezeichnung

Flachdachschicht­aufbau bei schwierigen Dachdurch­dringungen und Übergängen zu anderen Bauteilen vorbereiten und ausführen. Erstellen von gedämmten Flachdachaufbauten, erstellen von Gebäudedilatationen.

Allgemein

Jedes Flachdach ist so dicht wie seine An- und Abschlüsse. Deshalb kommt es neben fachgerechter Planung und der Auswahl geeigneter Produkte ganz wesentlich auf die hand­werkliche Aus­führung der Details an.

Kursdauer

1 Tag

Kursziel

Jeder Teilnehmer ist in der Lage, eine 2-lagige Abdichtung auf Wärmedämmung zu verlegen und gedämmte Auf- und Abbordungen, Eckausbildungen, Blechan­schlüsse, Gebäudefugen fachgerecht auszuführen.

Inhalt

Theoretische Grundlagen

  • Materialien
  • Verlegevorschriften
  • Anwendungstechniken
  • Untergrundvorbereitungen

Praxisteil

  • Verlegung von Dampfbremsen und Wärmedämmungen
  • Ausführung von 2-lagigen Flächen– und Detailabdichtungen
  • Gedämmte Auf- und Abbordungen, Kanten und Kehlen, Durch­dringungen wie Dach­wasser­einläufe, Innen- und Aus­sen­­­ecken
  • Dilatationsband einbauen

Teilnehmer

Facharbeiter , Vorarbeiter, Gruppenführer

Bemerkung

Arbeitskleidung erforderlich.

Für den Beitrag

Céline Hugi, Marketing und Kommunikation
Céline Hugi

Die neusten Beiträge

Kommentar verfassen