Zürich Europaallee – Baufeld G: Wenn auf dem Dach Landschaften entstehen

TECTON-Dach®

Auf dem fast 80’000 m2 grossen Areal nahe beim Hauptbahnhof Zürich entwickelt die Landbesitzerin SBB seit 2004 ein Grossprojekt, das in mehrere Baufelder aufgeteilt ist. Der Gestaltungsplan umfasst eine Gesamtfläche von 290’000 m2. Auf diesen ist ein vielfältiger Nutzungsmix aus Dienstleistung, Büro, Wohnen (40%), Alterswohnen, Hotel, Gastronomie, Detailhandel, Freizeit und Bildung (4800 Studierende) vorgesehen. Das Baufeld G ist das Dritte, auf dem TECTON einen Beitrag zu diesem Mammutprojekt leisten darf. Insbesondere die Planung und Durchführung der Begrünung auf den Ebenen 3 und 5 haben uns gefordert.

Modellierung und Materialwahl
Die 3-dimensionale Landschaft mit einer Höhendifferenz von 1’200 mm wurde mit Trennwinkel aus CNS und dem Einbau von Schaumglaswürfel (Misapor) realisiert. Anschliessend wurden die verschiedenen Strukturen und Farben mit den Begrünungsmaterialien eingebracht, Kies, Bollensteine und Sand sind für die grauen Flächen verantwortlich. Ziegelschrott und der Ziegelsand für die roten Flächen, Lava-Bims und der Humus für die dunkelbraune Farbe und die Holzroste für die hellbraune Farbe. Die abgetrennten Felder ergeben ein interessantes Farbenmosaik. Die Körnung von O41 mm beim Sand und 100-250 mm bei den Boilensteinen lässt die Oberflächeals lebendig erscheinen.

Mit den grossen begrünten Flächen inmitten der Zürcher Stadtmetropole kann der Natur wieder Lebensraum zurückgegeben werden. Und die Menschen können die entstandene Landschaft erleben.

Den Bauherren danken wir bei dieser Gelegenheit für das entgegengebrachte Vertrauen.

Zürich Europaallee - Baufeld G
Zürich Europaallee - Baufeld G

Objektdaten


Objekt Zürich Europaallee – Baufeld G


Bauherrschaft SBB AG


Auftraggeber HRS Real Estate AG, 8050 Zürich


Projektleitung Thomas Gunkel


TECTON-Team TECTON AG Zürich, Zürcherstrasse 137 b, 8952 Schlieren Peter Olschimke (Gesamtleitung), René Berger (Projekt- und Bauführung), Bakir Asic (Vorarbeiter)


Facts

Gebäudegrundfläche 4’500 m2

5 Abdichtungsebenen

Auftragssumme: CHF 2.1 Mio.

Bauzeit: September 2013 bis April 2015

Dachbegrünungsaufbau
1. Sandiger Kies / Kompost oder Erdanteil / Lava-Bims ca. 40 m3
2. Sandiger Kies/Kompostanteil ca. 8 m3
3. Sand 0†4mm ca. 15 m3
4. Steine Bollensteine -200 mm ca. 39 m3
5. Humose Erde (rot) 150-250 mm ca. 60 m3
6, Ziegelsand 0-4 mm ca. 5 m3
7. Dachbegrünung nach Konzept ZHAW nass
8. Ballenpflanzen
9. Holzroste aus Eichenholz ca. 1’165 m2

Für den Beitrag

René Berger
René Berger, TECTON Zürich
Peter Olschimke
Peter Olschimke, TECTON Zürich

Die neusten Beiträge

Kommentar verfassen