Brücken verbinden 01

TECTON-Spezialbau

Brücken wurden und werden primär als Nutzbauten konzipiert. Sie dienen dem Verkehr bei der Überwindung natürlicher Hindernisse und haben in der Schweiz eine lange Tradition. Brücken haben grossen Einfluss auf die Entwicklung unserer Städte und Dörfer und bereichern die Kulturlandschaft mit einzigartigen Baudenkmälern. Als Zeugen der verkehrstechnischen und wirtschaftlichen Veränderungen stehen Brücken aber auch unter einem Nutzungsdruck. Wenn sich Verkehrsströme neu ausrichten oder das Verkehrsaufkommen wächst, werden Brücken oft bis an „ihre“ Grenzen gefordert.

Im Verlaufe des 20. Jahrhunderts wurden mit dem ständig wachsenden Verkehrsaufkommen die traditionellen Holz- und Steinbrücken durch Betonkonstruktionen ersetzt. Aber auch bei diesen Stahlbetonbrücken sind Sanierungsmassnahmen durch die steigenden Belastungen und Umwelteinflüsse oft unumgänglich. Bei den in dieser Nummer aufgeführten Objekten die Firma TECTON-Atisol zur Zeit bauliche Sanierungs- und lnstandsetzungsmassnahmen durch.

Brücken dienen nicht nur der Übenwindung von Wasserläufen und Tälern, sondem sie erlauben eine direkte Verbindung von einem Ort zum anderen. Der Brückenschlag verbindet voneinander getrennte One, gewinnt damit Symbolkraft und wird zum Zeichen von Verständigung und Austausch. Wenn wir mit unseren Sanierungsarbeiten dazu beitragen, Orte und Menschen zu verbinden, können wir mit noch mehr Freude auf un sere Arbeit zurückblicken.

Für den Beitrag

Daniel Delacroix, Geschäftsführer Bautenschutz TECTON Emmenbrücke
Daniel Delacroix, TECTON Spezialbau
André Schreyer
André Schreyer, TECTON Management

Die neusten Beiträge

Kommentar verfassen