In eigener Sache 1998/11

In eigener Sache

1998
Wir sind im Endspurt. Es war ein arbeitsreiches Jahr. Alle Betriebe waren gut ausgelastet. Leider herrschte nach wie vor ein unerwartet grosser Preiskampf, der unsere Margen belastet. Im Kontrast dazu gibt es in gewissen Regionen bereits Kapazitätsprobleme. Es war für alle TECTON-Mitarbeiter ein strenges Jahr. lch danke lhnen für lhre Bereitschaft, für unsere Firma jeden Tag das Beste zu geben.

Neue Mitarbeiter und Lehrlinge
lch heisse alle neuen Mitarbeiter herzlich in der TECTON-Familie willkommen und wünsche lhnen viel Glück und berufliche Befriedigung. Gleichzeitig gratuliere ich allen Lehrabschluss-Absolventen zu ihrem Prüfungserfolg. Speziell freut es mich, dass es uns gelungen ist, nicht nur die frei gewordenen Lehrstellen mit neuen Lehrlingen zu besetzen, sondern zusätzliche vier Lehrlinge in unseren Betrieben anzustellen. Total bildet TECTON neu 16 Lehrlinge aus.

Auftrags-High Light
Dem Unternehmer-Konsortium TECTON AG Pfäffikon ZH / CMV AG Allschwil BL ist es vor wenigen Tagen gelungen, den Auftrag zur Ausführung der Abdichtungsarbeiten im Tunnel Murgenthal (Bahn 2000) zu akquirieren. Dabei handelt es sich um ca. 60’000m2 bergrmännische Tunnelabdichtung im Hot Melt-Verfahren. Die Auftragssumme beträgt ca. 2 Mio Fr. Unser Ziel, in den Abdichtungen von bergmännischen Tunnels zu einem Marktfaktor zu werden, wird zur Realität.

Jubiläen
lch gratuliere allen Mitarbeitern zu ihrem Jubiläum und Wünsche ihnen für die Zukunft in unserer Unternehmung viel Glück und alles Gute.

Roof Contracting
Verschiedene grosse institutionelle lmmobilienbesitzer haben sich in letzter Zeit dazu entschieden, für die systematische Qualitäts-Beurteilung der Dachsubstanz ihrer Gebäude TECTON beizuziehen. Anlässlich von Objekt-Begehungen beurteilten unsere Dachprofls in den letzten Wochen viele Dutzend Dächer und gaben darüber schriftliche Berichte ab. Unsere Produkte-Unabhängigkeit und langjährige Erfahrung in sämtlichen Dachabdichtungs-Systemen legitimiert uns zu dieser verantwortungsvollen Tätigkeit.

Aussichten 1999
Unser Auftragsbestand liegt im Moment 25% über dem Vorjahr. Trotz regionalen Unterschieden erlaubt uns dies, während den schwierigen Wintermonaten überlegt und gezielt zu akquirieren. lch bin überzeugt, dass das nächste Jahr eine leichte Erholung im Abdichtungsmarkt bringt. Trotzdem wird der Druck zu weiteren Kostensenkungen unvermindert anhalten. Nur wer preisgünstig offerieren kann und gleichzeitig rentabel arbeitet wird in Zukunft in unserem Markt eine Existenzberechtigung haben. Es gilt, unsere Unternehmenspolitik darauf auszurichten.

lch wünsche lhnen und lhren Familien zum bevorstehenden Jahresende alles Gute.

Für den Beitrag

Gabriel Tschümperlin
Gabriel Tschümperlin, geschäftsführender Inhaber

Die neusten Beiträge

Kommentar verfassen