Weiterbildungskurs Flüssigkunststoff FLK 1 vom 1. Dezember 2022

Aus- und Weiterbildung

Die richtige Verarbeitung der Materialien ist der wesentliche Faktor, damit eine Ab­dichtung ihre Funktion möglichst lange behält. TECTON investiert pro Jahr gegen zwei Millionen Schweizer Franken in die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden, damit sich diese mit gutem Gewissen Ab­dich­tungs­experten nennen können. Wir haben wiederum ein umfangreiches Schu­lungs­programm zu­sammen­gestellt.

Am 1. Dezember 2022 fand der Kurs «Weiterbildungskurs Flüssigkunststoff FLK 1» statt. Vielen Dank an den Praxistrainer Michael Staub von der Soprema AG, der unseren engagierten und motivierten Mitarbeitenden viele wertvolle Tipps und Tricks zu den verschiedenen Applikationen mitgegeben hat.

Wir durften wissbegierige Mitarbeitende zum Kurstag begrüssen. Hervorzu­heben ist die Teilnahme von Frau Simin Keshavarzi,  Abdichterin bei der TECTON Biel,  die als erste Frau den Kurs besuchte.

Als Kursziele vertieften sich die Teilnehmer mit der Applikation von Flüssigkunststoff an komplexen An- / und Abschlüssen. Im Praxisteil werden vor allem die verschiedenen Untergründe mit Ihrer Vorbehandlung in den Fokus gestellt. Nach Abschluss des Kurses war der Teilnehmende in der Lage Detailabdichtungen mit Flüssigkunststoff auszuführen. Folgende Materialien wurden einge­setzt:

• ALSAN 171 (Kombiprimer)
• ALSAN 770 TX (Abdichtungsharz)
• ALSAN 104 (Metallprimer)
• ALSAN 074 (Spachtel)
• ALSAN 075 (Faserspachtel)

Für den Beitrag

Jürg Studer, Verantwortlicher Ausbildung Gebäudehülle

Kommentar verfassen