Neues Gemeindehaus in Hittnau (Aufstockung)

TECTON-Dach®

Das Gemeindehaus in Hittnau war bezüglich Platzangebot und Grund­rissen nicht mehr bedürfnis­gerecht. Aufgrund des fehlenden Platzangebots mussten während Jahren Bürocontainer genutzt werden. Eine wahrlich kosten­intensive und suboptimale Lösung, um es gelinde auszudrücken. Zudem war das Gemeindehaus sanierungsbedürftig. Der Aufschub der Sanierung war auch aus feuerpolizeilicher und energe­tischer Sicht mit mehr haltbar.

Am 1. September 2019 verabschiedete die Bevölkerung die Aufstockung des Feuerwehr- und Werkgebäudes (inkl. den Bau einer Photovoltaikanlage) für rund 4,5 Mio CHF.

Die Dacharbeiten wurden durch die TECTON Pfäffikon in Zusammenarbeit mit Erich Sonderegger von der Venzin Baumanagement AG ausgeführt. Die Bahnen wurden sehr sauber durch Nikola Raskovic (Schweisser Flachdach) und Muhammed Yldrim (Lernender 3. Lehrjahr) geschweisst.

Durch eine Wasserflutung, die auch in der Nacht kontrolliert worden ist,  konnte die Dichtheit der Abdichtungsarbeiten nach­gewiesen werden. Somit konnte das Dach dicht und sauber übergeben werden. Der Dachrand in der ansprechenden Farbe Pigmento Green Rheinzink wurde in Absprache und Beratung der Bauführerin Denise Zimmerli und Architekt Richard Kälin ermittelt

Ein rundum gelungenes Projekt!

Für den Beitrag

Denise Zimmerli
Denise Zimmerli, TECTON Pfäffikon

Kommentar verfassen