Einhausung auf dem Dach des Spitals Rheinfelden

TECTON-Dach®

Das Spital Rheinfelden hat über den Auslass Ihres MRI-Gerät eine Einhausung aufgestellt. Je nach Funktion können über die Auslassrohre Flüssiggase mit einer Temperatur von bis zu minus 350° ent­wei­chen. Damit die Anlage bei Dachar­beiten nicht immer komplett herunter­gefahren werden muss, wurde eine Schutzein­hausung installiert.

Für den Beitrag

Patrick Merkofer
Patrick Merkofer, TECTON Pratteln

Kommentar verfassen